Other berliner jungs

pruestel - berliner jungs

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(1 Ratings: 0-0-0-0-1-0 4 - 1624 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
pruestel      deceased     Professional artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Fledermaus - 24.01.12 10:09
Genervt bin ich nicht, einiges verstehe ich auch. Aber man muss teilweise sehr im Bilde sein, um da Zusammenhänge zu finden. Aber ja, es ist Geschmackssache und ich habe vielleicht zu selten mit Collagen und derweitem zu tun gehabt und beschäftigt.
Mit dem Copyright war nur eine Frage, weil ich mir selbst manchmal unsicher bin wo es anfängt und wo es aufhört.

 
antonreiser (toonsUp admin) - 23.01.12 21:32
@ Fledermaus: Der Fritz steht (unter anderem) auch für Toleranz (davon profitierten z.B. Hugenotten mehr, Juden weniger) und über seine homophilen Neigungen herrscht keine absolute Klarheit.
Insofern ist diese Collage nicht nur historisch als ein 300-Jahre-Friedrich-der-Zweite-Blatt zu sehen, sondern hat auch einen aktuellen Bezug zum heutigen Berlin.
Die Collage ist übrigens eine Darstellungsform mit durchaus ehrwürdiger Tradition und die Eigenleistung einer künstlerischen/politischen Arbeit findet zu einem nicht geringen Teil im Kopf statt, die dann in der adäquaten Technik an die Öffentlichkeit gebracht wird. Und wie bei jeder (künstlerischen) Technik braucht's auch bei der Collage Können und Erfahrung.
Das hat der Prüstel.
 
pruestel - 23.01.12 20:56
das man den zeitungsdruck erkennen kann ist eine ganz bewußte entscheidung - aber das nur nebenbei. es geht hier um toleranz gegenüber anderen lebensformen, religionen und auch meinungen - zum beispiel der deinen über dieses blatt samt meiner nicht vorhandenen eigenleistung. diese art der collagen kann man mögen oder eben auch nicht mögen. ich mag sie - und außer mir noch ein paar mehr. sonst würden solche sachen nicht in diversen printmedien veröffentlicht werden. der anlass mich mit dem alten fritz zu befassen ist sein dreihundertster geburtstag in diesem jahr. diese fritzigen blätter werden, aus diesem anlass, dann auch in einer cartoon-ausstellung in potsdam zu sehen sein.
was das thema copyright betrifft mußt du dir keine sorgen machen. ich produziere, unter anderem - wie du auch hier sehen kannst, solche geschichten seit fast 30 jahren. da weiß man einfach wie der hase läuft.

im übrigen - wenn du dich von meinen eigenleistungsfreien arbeiten so generft fühlst, klick sie doch einfach nicht mehr an. ich drück auf meiner tv-fernbedienung z.b. nie die taste 9, weil da rtl2 wohnt.
 
Fledermaus - 23.01.12 18:46
Was möchtest du uns mit den ganzen Sachen über den Fritz sagen? Ich weiß ja einiges über Witz und Schwank und Preußenphilosophien sind ja heutzutage nicht mehr üblich^^ Oder verstehe ich was falsch. Weil mit dem meisten Zeug kann ich leider nichts anfangen :/
Zumal ich sehe, dass das hier auch einer Zeitung ist. Musst du nicht wegen Copyright aufpassen? Und viel Eigenleistung ist da auch nicht, ich kann auch ein Bild nehmen und Sprechblasen reinsetzen
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!