Cartoon Alzheimer

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Alte Männer
Alte Männer
fehlsichtig, tatterig, lüstern und weise?
626 110142
Help collecting!
Tags:
More infos

Rating community:

(4 Ratings: 0-0-0-0-3-1 4.2 - 2319 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
luftzone      Half-time artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
A casual discussion & criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Leichnam - 19.09.14 13:01
Zitat herve:" Außerdem könnte das für einen kreativen Menschen, der einen betroffenen Angehörigen hat, durchaus auch eine therapeutische Wirkung haben, um die Situation besser verkraften zu können. "
__

Mit Sicherheit nicht! Wer so eine Person im harten Stadium pflegt, hat sein Leben schon irgendwie über Bord geworfen. Deswegen sind die harten Fälle in der Tat in Pflegeheimen, das hält man kaum aus so eine Pflege rund um die Uhr. Sie nässen und koten ja zum Beispiel ständig ein, kriechen umher, da sie plötzlich nicht mehr zu wissen scheinen, dass man auch gehen kann usw.
Als "nur" Betroffener, meinetwegen auch kreativ, helfen da keine Cartoons zur Verkraftung. Es helfen Tage, an denen die Krankheit nicht so extrem daherkommt - im Anfangsstadium ist es ja auch noch nicht ganz so heftig. Man kann nur hoffen, dass es eine relativ milde Stufe bleibt. Aber auch die ist schlimm genug. Könnte hier Beispiele bringen, aber für ne Cartoonseite führt das zu weit.
 
luftzone - 18.09.14 08:47
Eigentlich wollte ich noch mehr Türen zeichnen, aber der Platz reichte nicht
 
geraldo - 17.09.14 22:45
...und dann sind da diese ZWEI Türen zur Selbshilfegruppe!
 
herve - 17.09.14 19:43
Nun ja, wo steht denn geschrieben, dass ein Comic oder Cartoon immer zwangsläufig lustig zu sein hat?
Also, ich persönlich finde es ganz gut, dass man sich zumindest mal mit diesem Thema auch zeichnerisch auseinander setzt. Außerdem könnte das für einen kreativen Menschen, der einen betroffenen Angehörigen hat, durchaus auch eine therapeutische Wirkung haben, um die Situation besser verkraften zu können.
Als Volkskrankheit würde ich Demenz allerdings nicht bezeichnen, da sie meist erst in einem späteren Alter einsetzt.
 
Miezel - 17.09.14 19:31
Tja, da haben wirs wieder, Humor liegt immer im Auge des Betrachters
 
Leichnam - 17.09.14 18:54
Der Tod als Abschluss des Lebens gehört dazu. Vielleicht ist es eine Art Tor - wir werden sehen, wenns soweit ist ...
Gibt ja Völker, die den Tod als erfreuliches Ereignis feiern, die ganze Nacht tanzen usw.
Gibt für alles viele Seiten, deswegen sind ja auch Cartoons aller Coleur, wie erwähnt, gerechtfertigt und keineswegs böse.
Unsere Existenz hält vieles noch offen.
 
luftzone - 17.09.14 18:48
Ich bin ganz Deiner Meinung. Sicher, wenn es einen selbst betrifft, dann sieht es mit dem Spaß natürlich anders aus. Aber wenn man mal bedenkt, wie viele Cartoons es mit dem Gevatter Tod gibt. Und der Tod ist nun alles andere als lustig.
 
Leichnam - 17.09.14 18:41
Mein Vater hat Demenz bekommen, noch ist es Anfängerstadium. Aber es ist echt erschreckend! Deswegen kann ich wahrscheinlich nicht drüber lachen. Wenn mans selber mal mitbekommt - es ist grauenhaft!
Er hat früher einen Trabi komplett auseinandergenommen und wieder zusammengeschraubt - heute geht es langsam in Richtung hilfloses Baby.

Nebenher bemerkt: Man sollte trotzdem weiterhin Witzblätter aller Coleur bringen, keine Sorge also! Ich mit meinem schwarzen Humor teilweise bin ja auch nicht immer artig ...
 
luftzone - 17.09.14 18:37
Selbstverständlich ist das ein ernstes Thema. Man hat den Eindruck das diese Erkrankung zunehmend ein Massenphänomen wird/ist - sehr schlimm. Und da stellt sich natürlich wieder die Frage, sollte man über so etwas einen Cartoon machen? Ich weiß es nicht. Ich hab's einfach gemacht.
 
Leichnam - 17.09.14 18:21
Demenz, Alzheimer usw.
Traurige Wahrheit an sich, es ist wirklich so.
Jeder kann nur hoffen, dass er diesen Scheiß nicht bekommt.

Und ich sehe: Dem Olaf Schubert wurde der Pullunder gestohlen.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!