Cartoon Europa-Wahl

Rob - Europa-Wahl

 
Es ist ja bald soweit, dann wird wohl wieder kaum jemand das EU-Parlament wählen. Klar, Bundestagswahlen sind wichtiger obwohl nahezu 60 % der Gesetzestexte mittlerweile aus Brüssel stammen. Hier sind natürlich mehrere Interpretationsansätze möglich.

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
europa
europa
was sonst?
42 10101
Help collecting!
More infos

Rating community:

(10 Ratings: 0-0-0-1-3-6 4.5 - 4808 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Rob      Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

jah - 06.07.09 18:07
bist du da im forum als "gatekeeper" entlarvt worden`?
mit der verzerrung der medienlandschaft hast du absolut recht!
aber auch da braucht man keine verschwörungstheorien! die zeitungen sind abhänig von anzeigen und da will man dem großkapital natürlich nicht auf den schlipps treten. selbst die zahnlose taz hat schon schwierigkeiten lukrative werbepartner zu angeln und je mehr das ganze gewerbe den bach runter geht, desto mehr einfluss bekommen die kunden auf die inhalte. ich merk das ja schon bei den studentenzeitungen bei denen ich mitmache. da heißt es häufig : "ja, wir schalten ne anzeige, wenn ihr zusätzlich noch einen schönen artikel über uns schreibt!" da wird man opportunistisch, wenn man sonst nicht die kohle für die ausgabe zusammenkriegt. und bei "den großen" läuft das wohl so ähnlich, denk ich mal, bloß halt in anderen dimensionen.
 
Rob - 23.06.09 00:21
D'accord! Ich bin übrigens vor kurzem aus eben einem solchen Verschwörungsforum verbannt worden, weil ich es gewagt habe, den dortigen Guru und dessen Überzeugungen in Frage zu stellen. Letztendlich ist es in vielen Einzelpunkten nämlich immer eine ganz persönliche Glaubensfrage und niemand sollte kritisiert werden, nur weil er eben nicht jede bekloppte Theorie vertritt oder Zweifel an der Stichhaltigkeit von Argumenten äußert. Trotzdem wird meiner festen Überzeugung nach in sehr vielen Fällen ein Bild von der Realität duch die Leitmedien publiziert, das mit der Wahrheit kaum etwas zu tun hat. Aktuelles Beispiel: die Hetze gegen die vermeindlich irregulären Wahlen im Iran. Dass dort ein Präsident mit deutlicher Mehrheit des Volkes außerhalb von Teheran wiedergewählt wurde, scheinen Spiegel, Tagesschau und Co zu ignorieren.
 
jah - 23.06.09 00:09
ich halte ja nicht allzuviel von "verschwörungstheorien". im endeffekt läuft es fast immer auf monokausale erklärungen raus, die komplexität des weltgeschehens wird auf einen zentralen strippenzieher reduziert. im prinzip eine art religionsersatz, ein ergebnis der dialektik der aufklärung. gott und teufel fallen als erklärung für alles undurchschaubare weg, also suchen sich die menschen etwas neues, simpel kommunizierbares. alex-jones-filme oder auch "zeitgeist" hab ich vor allem zum vergnügen gesehn, grade letzterer bringt aber auch einige wichtige dinge auf den punkt und ist insofern absolut sehenswert. ein bisschen paranoia und skepsis sind in jedem fall besser als blindes vertrauen in die führungskraft der herrschenden!
 
Rob - 19.06.09 01:35
Bilderberg, CFR, Trilaterale Kommission ... you name it! Wobei ich den Bilderbergern jetzt auch nicht unterstelle, überall ihre Finger drin zu haben und alles zu kontrollieren. So naiv, das Ganze als harmlose Debattier-Veranstaltung abzutun, bin ich aber auch nicht. Wobei, wenn sie jetzt schon Cem Özdemir und Westerwelle einladen, dann haben sie ihre Ansprüche wohl ganz schön herunter geschraubt. Welchen Bilderberg-Film meinst du eigentlich?
 
jah - 19.06.09 00:51
du bist voll auf dem bilderberg-film, oder?
 
Rob - 19.06.09 00:37
Boah, Inzucht ist auch so ein Thema für sich. Der Vitamin B-Faktor in den Chefetagen von Politik, Hochfinanz und Industrie ist jedenfalls nicht von der Hand zu weisen, keine Frage. Und ich fang gar nicht erst mit Geheimgesellschaften an ...
 
jah - 19.06.09 00:30
kommt noch!
schau dir mal die stammbäume der schäuble- und von der leyen-clans an!
irgendwann landet die ganze brut in brüssel!
 
Wolfgang - 19.06.09 00:25
Naja für eine echte Aristokratie fehlt der Aspekt "Inzucht"
 
Rob - 19.06.09 00:21
Und da sag noch einer, ich sei paranoid. Der Nacktscanner an Flughäfen war ja auch so eine kongeniale Eu-Idee. Eine Regierung von Regierungen für Regierungen, wie wahr. Früher nannte man so etwas noch Aristokratie, die "Herrschaft der Besten".
 
jah - 19.06.09 00:16
das ist ja der sinn des ganzen theaters. die eu-komission soll unbequeme gesetze durchdrücken (vor allem liberalisierung), damit die regierungsparteien daheim von ihren wählern nicht damit in verbindung gebracht werden und sie gegebenenfall auch noch im wahlkampf gegen die "bösen bürokraten in brüssel" schimpfen können. eine regierung von regierungen für regierungen.
 
Rob - 18.06.09 23:37
So sieht's aus und die Erkenntnis ist, dass die Mehrheit der Gesetze in diesem Lande von einer demokratisch nicht legitimierten Institution, der Europäischen Komission kommen. Das das niemanden aufregt, regt mich auf.
 
jah - 18.06.09 23:33
nicht zur wahl gehen hilft in jedem fall den etablierten parteien. aber ein parlament ohne initiativrecht zu wählen ist ohnehin pure lustigkeit...
 
Rob - 18.06.09 23:23
Deshalb plädiere ich ja dafür, den Wahlzettel als Schmierzettel zu missbrauchen. Man kann z.B. alle Kreise verbinden, ohne den Stift abzusetzen oder ähnliches. Nicht zur Wahl zu gehen, ist jedenfalls auch keine Lösung wenn du das meinst.
 
jah - 18.06.09 23:06
jawoll! der rob brät uns widdermal (höhö ) volles rohr die politsche message vor'n latz! Wenn ich nun aus lauter kontroversegeilheit (und betrunkenis) zu dem cartoon gegenargumentieren würde, der nicht-wähler ist der eigentlich gef*ckte?
 
Keller - 30.05.09 19:08
Wie heißt es so schön: Früher heulten wir mit den Wölfen, heute blöken wir mit den Schafen.
 
Rob - 29.05.09 22:52
Avec plaisir!

Der Cartoon bezieht sich eigentlich auf die schöne englische Bezeichnung "sheeple", was leider kaum sinnvoll ins Deutsche übertragbar ist. Jedenfalls sind Schafe eine prima Metapher für jedwede Form von Gruppendenken, denn es bedarf nur eines einzigen Schäferhundes, um die gesamte Herde zu kontrollieren.
 
Leichnam - 29.05.09 20:35
Ui - Rob packt wieder mal eine politische Karikatur aus.
Ja, so isses wohl ...
 
Keller - 29.05.09 20:27
Lol super. Leider geht ja angeblich kein Schaf zur Wahl.
Ich liebe jedes einzelne Gesicht auf dem Bild
 
Wolfgang - 29.05.09 19:39
witzisch, wir haben heute gerade vier geschoren
 
toonsUp Member - 29.05.09 17:49
Geil und Genial!
..oh, oh! ich fühl mich plötzlich ganz wollig
 
gloiman - 29.05.09 13:58
Ha, wow, sehr clever! Gefällt mir gut!
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!