Cartoon Grenzsicherung

Wolfgang - Grenzsicherung

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Flucht und Asyl
Flucht und Asyl
Alles, was mit Flucht und Asyl zu tun hat; der profane Gefängnisausbruch ist allerdings nicht gemeint.
126 47175
Help collecting!
Vorstellungen toonsUp 2016
Vorstellungen toonsUp 2016
Vorstellungen des toonsUp-Teams
270 39246
Tags:
More infos

Rating community:

(5 Ratings: 0-0-0-3-0-2 3.8 - 1325 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Wolfgang      56 years     Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Wolfgang - 6 days, 7 hrs.
über zwei Jahre alt, aber immer noch aktuell
 
Wolfgang - 08.05.16 10:24
Wird immer aktueller, ich glaube ich gehe als Hellseher auf die Bühne
 
antonreiser (toonsUp admin) - 31.01.16 17:17
Da hat die Realität (der AFD) deinen Cartoon eingeholt. War zu befürchten.
 
Wolfgang - 31.01.16 16:23
Tja, doch nicht soweit hergeholt
Ich hoffe mal nicht das mein Cartoon die Damen und Herren der AFD zu ihren Äußerungen verführt hat
 
SeplundPetra - 18.01.16 20:34
Hm... sehr drastisch dargestellt. Für mich "a weng" zu drastisch. Aber soetwas muss wohl polarisieren, gell?
 
Rob - 17.01.16 15:08
@Danny Äh, nein. Grenzen sind ne Menge aber definitiv nicht "imaginär". Eventuell meinst du ja "willkürlich."

@Wolfgang Stimme ich dir zu und dass es nicht gut geht, ist allzu offensichtlich.
 
brezeltaub - 17.01.16 14:36
Harter Tobak. Ein krasser Cartoon mit viel Liebe gezeichnet. Hut ab.
 
Danny - 17.01.16 13:37
Grenzen sind aber auch imaginär.
 
Wolfgang - 17.01.16 13:06
Wenn ich Glück habe erlebe ich es nicht mehr, aber viele die wenig haben und wenige die viel haben kann auf Dauer nicht gut ausgehen
 
Rob - 17.01.16 13:01
Kommt drauf an von welchem Zeitraum du ausgehst. In der nächsten Zeit kann ich mir eine Grenze samt Massenmord nicht vorstellen, eher das Gegenteil. Grenzen sind manchmal auch ganz sinnvoll.
 
Wolfgang - 17.01.16 12:36
@ rob: Ich hab das nicht gezeichnet weil es gut ankommt, sondern weil das meine Befürchtungen für die Zukunft sind und das nicht erst seit der aktuellen Flüchtlingsdebatte. Der arme Teil der Welt, uns zahlenmäßig weit überlegen, wird sich irgendwann holen was ihnen zusteht mit oder ohne unsere Zustimmung. Und das ist meine Horrorvorstellung von dem was dann passieren wird.
 
Rob - 17.01.16 12:20
Sehr krass aber Sowas kommt an. Naja, nicht bei mir.
 
Ron (toonsUp admin) - 16.01.16 22:14
Ich weiß nicht, aber ich kann damit leider nichts anfangen. Sorry.
 
Wolfgang - 16.01.16 17:19
Ich weiß antonreiser, aber bei den Sprechblasen hat mein Füller versagt und da ich zuerst mit der Hand geschrieben hatte hätte sonst der Text nicht reingepasst
Bei mir zählt meist der erste Strich und dann wird nicht mehr groß rumgebastelt
 
antonreiser (toonsUp admin) - 16.01.16 17:14
Dazu noch was formales:
Die linke Sprechblase müsste eigentlich nicht den halben Kopf des Soldaten verdecken und die Schrift und die Kontur der Sprechblasen könnten etwas dünner sein.
Tut aber dem Cartoon insgesamt keinen Abbruch.
 
Wolfgang - 16.01.16 17:09
Das ist aber die einzige (un)denkbare Alternative. Oder denkt irgendjemand das sich tausende hungernde, frierende Menschen von Stacheldraht aufhalten lassen ?
 
Danny - 16.01.16 17:07
Tiefschwarzer Humor, aber irgendwie trifft es den Nagel doch auf den Kopf. Man denke an die unzähligen Toten im Mittelmeer.
 
antonreiser (toonsUp admin) - 16.01.16 17:01
Heftig, aber bis zum bitteren Ende gedacht.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!