Cartoon Schachturnier

Ottos - Schachturnier

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Alte Männer
Alte Männer
fehlsichtig, tatterig, lüstern und weise?
626 109758
Help collecting!

Related:

Tags:
More infos

Rating community:

(1 Ratings: 0-0-0-0-0-1 5 - 1268 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Ottos      Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

geraldo - 06.10.15 17:16
Also, ich muss lachen, wenn ich die beiden desorientierten Typen mir so anschaue. Beide machen genau das, wie man nicht Schach spielt. Klasse.*****
 
Miezel - 05.10.15 18:42
Hat aber auch was für sich, wir kriegens wenigstens nicht mit
 
fuenf - 05.10.15 18:19
Bitte nichts hinaus nehmen!

Toons enthalten doch häufig Stereotypen. Sie ecken an und geben zu denken. Ist doch ne töfte Gelegenheit, seinen Senf abzusondern.

Anarchie ist machbar ... sprühten einst die jungen. Warum sollen es dann nicht auch die alten.

Einen von uns vieren wird es mal treffen, hoffentlich spielen die anderen dann noch mit.
 
antonreiser (toonsUp admin) - 05.10.15 17:52
Mit diesem Aspekt könnte ich mich durchaus anfreunden....
 
Ottos - 05.10.15 17:50
Ausserdem haben sie zwei protagonisten ja deutlich ihren spass. Die machen eher Anarchie und hallt nicht das, was das Personal von ihnen will. Das erlebe ich auch oft.Und das finde ich listig und lustig...
 
antonreiser (toonsUp admin) - 05.10.15 17:50
Nee, rausnehmen musst Du den Cartoon keineswegs und meine Meinung ist auch keine allgemeingültige sondern eine persönliche.
Nur keine Panik.
 
Ottos - 05.10.15 17:48
Also ich bin jetzt ganz durcheinander. Als praktizierender sozialarbeiter habe ich die Menschen lieb. Meine Frau ist Krankenschwester ! Sollte ich eine humoristische Grenze überschritten haben, tut mir das sehr leid! Vielleicht sollte man den Cartoon wieder rausnehmen...
Ich fand's lustig. Aber vielleicht liege ich ja falsch...
 
fuenf - 05.10.15 17:37
Hauptrisikofaktor für eine Demenz ist nach der vorherrschenden wissenschaftlichen Meinung das hohe Lebensalter. Will heißen: über 85 wird jeder 4. von uns dement sein.

Leitsymptom aller Demenz-Erkrankungen ist die Störung des Gedächtnisses, vor allem des Kurzzeitgedächtnisses. Die Vergesslichkeit ist zunächst etwas Normales. Oft ist zumindest in den Anfangsstadien die äußere Fassade der Person dabei gut erhalten, sodass die Gedächtnisstörungen im oberflächlichen Kontakt sehr gut überspielt werden können. Dies gelingt besonders gut den Menschen, die ihr Leben lang viele soziale Kontakte hatten – der verbindliche Umgangston ersetzt streckenweise den Inhalt der Botschaft (Kommunikation).

Später verlieren sich länger zurückliegende Gedächtnisinhalte. Wenn die Demenz fortschreitet, treten auch andere Störungen der Hirnfunktion hinzu, wie zum Beispiel Wortfindungsstörungen, Rechenstörungen, Störungen der Raumwahrnehmung und starke Müdigkeit, sodass sich die Betroffenen häufig verlaufen, besonders wenn in der ihnen über Jahrzehnte geläufigen Umgebung bauliche Veränderungen stattfinden.

Im weit fortgeschrittenen Stadium erkennen die Betroffenen schließlich nicht einmal ihre engsten Angehörigen wieder. Sie werden völlig apathisch, bettlägerig und inkontinent.

aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Demenz

 
antonreiser (toonsUp admin) - 05.10.15 17:22
Es ist sehr, sehr schwer, gute Cartoons über Demenz zu machen.
Hier ist z.B. einer, den ich gut finde. Kann aber nicht begründen, warum.
 
geraldo - 05.10.15 16:29
Sieht aber lustig aus
 
antonreiser (toonsUp admin) - 05.10.15 14:04
Ich möchte es mal so ausdrücken: da fehlt die Metaebene, die die doch recht despektierliche Darstellung der Protagonisten rechtfertigen könnte.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!