Cartoon The Text Generation

Karsten - The Text Generation

 
www.schleycartoons.com
Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Artists:

Collections:
Handy TV Facebook NSA+Co
Handy TV Facebook NSA+Co
Glowing Rectangles: Geschichten aus der Informationsgesellschaft
493 104518
Help collecting!
Zeilenkloppers Luerick
Zeilenkloppers Luerick
fuenf's private Lesezeichen auf einige seiner eigenen Kommentarergüsse
24 1064
Tags:
More infos
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Karsten      Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Karsten - 03.09.14 08:15
Vor Allem freue ich mich, nicht wie ein Sklave ständig am Telefon hängen und lesen zu müssen, ob irgendein virtueller Kasper einen Pfurz gelassen hat.
 
Der_Sekundenzeiger - 03.09.14 00:40
Ist doch wunderbar, wenn man druch das "out sein", gleichzeitig sympathisch und auf der guten Seite der Macht sein kann.

In Düren, wo ich das "Kaiser-Gespräch" mitgehört habe, gibt es zum Glück kein Kaffeegeschäft von Kaiser; sollte es dieses dort geben, gäbe es sicherlich unheilvolle Verwirrungen.
 
Karsten - 31.08.14 16:23
Zugegeben - ich BIN out. Nicht bei Facebook, habe kein Smartphone, bin in der Lage, vollständige (meist sogar grammatikalisch korrekte) Sätze zu formulieren und verwende im Normalfall keine Abkürzungen...

"Du bist Kaiser" hätte ich mit "Bist Du bei Kaiser's Kaffeegeschäft?" übersetzt...

 
Der_Sekundenzeiger - 28.08.14 23:40
Lieber Karsten, du hast dich als out geoutet. Thanks ist mittlerweile -- schon seit längerem -- kürzer als "thnx": In der Post-Text-Generation schreibt man "thx".

Die Abkürzungen im Geschriebenen gehen noch an, aber wenn ich Jugendliche am Handy höre:
"Hey wo biste? --- Du bist Kaiser? --- Waate ma. Hey, bleib da, waate --- Ich bin gleich auch Kaiser. ... Ne, waate ma ey... Deine Mudda."

Transkription für vor 1993 Geborene:
"Hallo, wo bist du? --- Ah, du bist am Kaiserplatz. --- Warte bitte kurz da, ich komme gleich auch zum Kaiserplatz. Nein, nein. Bleib ruhig da. Bis gleich."


Wie küsst man sich eigentlich in der Text Generation? Ich würde mich über eine gezeichnete Antwort freuen.
 
Karsten - 25.08.14 22:19
Vielen Dank! Ich werde mich bemühen, Cartoons zu zeichnen, die Deiner herausragenden Kommentare würdig sind. Wird wahrscheinlich nicht immer gelingen...
 
fuenf - 25.08.14 22:15
bemühe mich,
mich Deiner Kunst würdig zu erweisen

die fünf gebührt Dir. Auch wenn Du den Sternenkasten abklemmst

ich bleibe bei fuenf
 
Karsten - 25.08.14 21:06
Schönes Ding, Fünf! Realitätsbeschreibende Gegenwartslyrik.
 
fuenf - 25.08.14 18:19
oh, einst wie lieblich waren ihrer Stimme klang
wenn uns im Zug mal ein Schwätzchen gelang
da gab es noch Feen - was konnten die lächeln
mit Blicken so heiß, puh da blieb nur noch fächeln

heute am Bahnsteig schlurft man gebückt
die Ohren auf Durchzug, von Pixeln verzückt
mit Sitznachbarn plauschen - wie das wohl mal ging?
nur globaler Kontakt - mit dem leuchtenden Ding

reiche Welt wirst ärmer - das kümmert kein Schwein
statt 'Schau mal da draußen" heist's "Alder gumma hier rein"
Youtube und facebook formen Wirklichkeitssinn
und Beleuchtung von unten das Doppelkinn


 
stefanbayer - 25.08.14 13:22
Gerne!
 
Karsten - 25.08.14 13:12
Vielen Dank!!!
 
stefanbayer - 25.08.14 13:08
Fantastischer Cartoon!!!!!
 
Karsten - 23.08.14 22:05
NOCH schlimmer?? Jeder 2te rennt mit dem Handy in der Hand umher, weil ständig irgendwas "Wichtiges" passieren und sofort rausposaunt oder kommentiert werden muß... Der soziale Status vieler Leute steht und fällt mit der Anzahl ihrer "Followers", "Friends" oder "Likes".

Die Vorstellung, daß dieser Blödsinn noch steigerbar ist, ist nicht sehr beruhigend.
 
SeplundPetra - 23.08.14 16:27
OMG! Bloß nicht!
 
Leichnam - 23.08.14 11:58
Damit malst Du den Teufel nicht mal an die Wand - es wird noch schlimmer kommen!
 
Miezel - 23.08.14 09:53
Wenn das Brett vor der Stirn wäre, wäre es schon in der jetzigen Generation vorhanden ...
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!