Cartoon Typen

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(0 Ratings: 0-0-0-0-0-0 - 328 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
PeterD      52 years     Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

einstern - 17.10.17 23:23
 
Danny - 17.10.17 22:50
Die Sitten sind bei Bücherfreunden vermutlich generell reifer und gesitteter, als etwa auf der Gamescom und ähnlichen Veranstaltungen.
 
SeplundPetra - 17.10.17 20:51
Aha - so ist das also...
 
PeterD - 17.10.17 19:31
Soweit ich weiß, hängt es auch davon ab, wo die Signierstunde stattfindet. Ich kann nur sagen, dass sich das Gedränge am Caricatura-Stand in Grenzen hielt, als ich da war. Vermutlich war es später am Lappan-Stand anders, da hier auch die Bücher der beiden Künstler verlegt werden.
 
Leichnam - 17.10.17 19:22
Kurze Wartezeit bei Spitzencartoonisten?
Da fragt man sich unweigerlich: Ist das jetzt gut oder schlecht für die Witzblattszene?
 
PeterD - 17.10.17 19:15
Zur Buchmesse fahre ich jedes Jahr sehr gern - ist ja nicht weit mit der S-Bahn. Dass die Wartezeiten bei Perscheid und Holtschulte dermaßen kurz waren, hatte ich aber auch nicht erwartet.
Beck war - glaube ich - schon am Freitag da. Hier wäre ein Besuch der Messe zu teuer gewesen, da es sich um einen Fachbesuchertag handelte (64 Euro Eintritt....).
 
Leichnam - 17.10.17 19:10
Also zumindest einen Ohnmachtsanfall hätte ich erwartet.

Ich wollte eigentlich mal zu BECK gehen, wenn er in Leipzig ausgestellt hat, vielleicht mal bissel snaken mit dem Meister. Aber irgendwie konnte ich mich da nie richtig durchringen. Bahnfahrt, Bus- oder Taxifahrt, dann das Theater wieder zurück ... Ist mir zuviel Aufwand.
 
PeterD - 17.10.17 18:59
Eigentlich war der Messebesuch recht undramatisch. Ich bin mit meiner Tochter hingefahren und habe Michael Holtschulte und Martin Perscheid kurz während ihrer Signiertermine besucht. Dazu bringt man ein Buch mit, kauft eines am Stand oder legt dem Künstler einfach ein leeres Blatt vor. Kurz danach kann man sich mit einem signierten Buch und/oder einer individuellen Originalzeichnung davonmachen. Es gab weder Schlägereien. noch Ohnmachtsanfälle, noch Wartezeiten über 5 Minuten.
 
Leichnam - 17.10.17 17:08
Und gerade diesen Wahnsinn kann ich nicht begreifen, Miezel. Da bin ich wie der Sepl: Lieber bissel durch den Wald gehen. Allein!
Hinterherhetzen hinter Prominenz, obwohl die auch nur Kacke kacken, wird mir ein ewiges Rätsel bleiben, welches mein Gehirn nie lösen wird.
Extremste Ausprägung: Freilich diese jungen Frauen oder noch Mädchen, die bei irgendwelchen "Stars" in Weinkrämpfe verfallen und teilweise gar ohnmächtig werden, nachdem sie irgendwelche Kreischattacken mit rollenden Augen bekamen. Und somit zu einem Fall fürs medizinische Personal wurden.
So mit den Beatles damals ist dieses Phänomen losgegangen.

Weiß noch, wie RTL vor paar Jahren versuchte, aus Skispringen ein Event für die Jugend zu machen. Auf einmal standen da unten schreiende, kreischende Mädchen, die nach Martin Schmitt und Konsorten verlangten, als wären es Musikstars ... Das hatte dazu geführt, dass es sogar zu Leistungseinbußen bei den Springern kam. Es gab ja ständiges Autogramme kritzeln statt meditative Vorbereitung auf den Sprung.
Zum Glück hat sich dieses Phänomen dann schnell wieder gegeben. Sportfans werden es noch wissen ... Als dieser Milka-Scheiß aufkam damals und diese ADLER-Lieder von PUR ... Grauenhaft!
 
Miezel - 17.10.17 17:05
Das Lächeln ist nur Maske...versuch mal ein Autogramm zu bekommen oder einen Platz bei einer Lesung eines Bestsellerautoren, da ist Krieg ...
 
Leichnam - 17.10.17 16:31
Sicher, dass Du nicht auf der Leipziger Lachmesse warst, Peter?
 
Danny - 17.10.17 12:42
Wenn es um die letzte signierte Ausgabe eines Literaturnobelpreisträgerromans geht, beissen die freundlichen Personen bestimmt.
 
SeplundPetra - 17.10.17 00:23
Im Herbst ist es ja nicht mehr so warm wie im Sommer, da kann man durchaus auch mal Schafspelz tragen...
 
PeterD - 17.10.17 00:09
Alles Bücherjäger - im Schafspelz.
 
SeplundPetra - 17.10.17 00:07
So sehen die Menschen auf einer Buchmesse also aus?

Bin noch nie auf einer Messe gewesen. Scheinen freundliche Gesellen zu sein.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!