Forum | General | Introduce yourself!: tintenschwarz - nach über einem Jahr stelle ich mich dann auch mal vor...

Conversation: 

tintenschwarz - nach über einem Jahr stelle ich mich dann auch mal vor...

Write something
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments
Save as default
Send comment

All previous entries
toonsUp Member - 30.04.14 09:19
Dankeschön HaChri
 
HaChri - 28.04.14 11:17
Hallo tintenschwarz,

dann nochmal ein herzliches Willkommen hier auf unserem ToonsUp-Dampfer, auch wenn wir im Moment hier in sehr ruhigem Fahrwasser sind.

Gruß vom HaChri
 
toonsUp Member - 27.04.14 18:30
tintenschwarz - nach über einem Jahr stelle ich mich dann auch mal vor... 

Hallo

Angeregt durch den Thread "Rückzug" von pauercomix, stelle ich mich dann doch auch mal vor. Neu bin ich hier nicht mehr. Im wesentlichen bin ich eher passiver Toonsup-Nutzer. Ich interessiere mich für Comics, aber großartig gemacht habe ich bisher keine. Auch keine Cartoons. Storyboards. Die ja, und dafür kann man ja von guten Comicmachern auch was lernen.

Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich so viel fremdartiges Zeugs hier poste. Aber ich habe halt ein wenig Zuspruch und Kritik hier erfahren, die gut getan hat.

Allgemein würde ich mich als "Auf der Suche" bezeichnen. Hab recht spät mit dem Zeichnen angefangen, in Essen Design studiert, dort nochmal zeichnen neu begriffen, in Münster dann weiter studiert und dort NOCHMAL zeichnen und malen neu begriffen. Ich bin immer ganz beeindruckt, wenn jemand schon früh weiß was er/sie will.

In Münster habe ich mich dann als Illustrator selbständig gemacht, nun bin ich in Köln und hab Illustration als Nebenjob (IKEA) (es braucht nun mal bis man davon leben kann). Ich begeistere mich halt sehr für Malerei (vor einiger Zeit habe ich mal ältere Kopien von alten Meistern hier eingestellt).

Im Mittelpunkt steht für mich der Mensch und drumherum seine Umgebung. Klingt total allgemein, aber so ist es. Es ist nichtmal unbedingt so, dass ich damit großartig Geschichten erzähle und erzählen will. Es kann sein, dass ich auch Geschichten erzählen werde... Es bleibt meist eher bei einem Bild, und auch eher bei rätselhaftem. Ich liebe Surrealismus.

Relevant für meine Arbeit sind allerdings doch Storyboards, weil ich teilweise im Buchbereich arbeite und dafür kann man viel lernen von guten Comicschaffenden. Vielleicht mach ich doch mal einen Comic. Bin halt immer noch auf der Suche... Und wie, gesagt, ich hoffe mein fremdartiges Zeugs ist hier okay





 
Back to board