Illustration Leuchte & Leichnam

Leichnam - Leuchte & Leichnam

 
Ein großes Zeichnervorbild für mich: Frank Leuchte! Leider mit nur fünfzig Jahren 1992 verstorben. Ohne Frank Leuchte wäre ich nie zum Cartoon gekommen. Er prägte mich in Kinderzeiten, ich zeichnete Leuchte-Witzblätter oder Leuchte-Illustrationen begeistert ab. Im Internet findet man leider nur spärlich Sachen von ihm und über ihn. Schade.
Danke nicht zuletzt auch an den bekannten Cartoonisten Andreas Prüstel, der mir dieses rare Foto zukommen ließ, das es bisher nicht im Netz zu sehen gab. Habe mir freilich die Einwilligung von Andreas geholt, das Foto veröffentlichen zu dürfen. Und es ein wenig zu collagieren. :-)

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(1 Ratings: 0-0-0-0-0-1 5 - 1777 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Leichnam      52 years     Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Rob - 06.03.17 21:23
Na kann ich ja mal hingehen ins Cartoonmuseum. Brandenburg ist machbar.
 
Leichnam - 06.03.17 21:05
Gut so!
Nur wenige Leute scheinen Frank heute als Zeichner zu kennen. Seine Vignetten waren oft unauffällig platziert. Manchmal hatte er auch ne ganze Seite in DAS MAGAZIN.
 
SeplundPetra - 06.03.17 20:57
Sieht sympathisch aus, der Herr Leuchte. Bei der Bildersuche waren in der ersten Ergebniszeile gleich zwei Breitung-Bilderchen...
 
Leichnam - 06.03.17 20:50
Weniges gibt es, Rob. Bildersuche Frank Leuchte. Da kommen paar Blätter zum Vorschein, die meine geschundenen Augen leuchten lassen. Nicht mal ne Handvoll. Man müsste die ganzen Mags DAS MAGAZIN besitzen, um reich beschenkt zu sein.
Ansonsten Cartoonmuseum Luckau, bis Mitte April noch. Große Leuchte-Sonderausstellung.
 
Rob - 06.03.17 19:59
Hat noch nichtmal einen Wikipedia-Eintrag, der gute Mann. War mir bis dato unbekannt, wo kann man seine Werke begutachten?
 
Leichnam - 05.03.17 12:45
Hm. Satiriker sind ja ne eigene Sparte bei Cartoons. Das machen wir wohl beide nicht unbedingt. Meine Sparte ist halt eher das Blödelwitzblatt.
Wie würdest Du Dich einordnen?
 
Bommel (toonsUp team) - 05.03.17 12:43
... man merkt aber, dass die hohe Kunst der Satire und Ironie -> im Alltag <- verloren geht. Das ist oftmals ein Problem für mich. Ich denke Du weißt, was ich meine.
 
Leichnam - 05.03.17 12:40
Eher der Parteibonzen ... Da hab ich einiges durch, da ich Hallenwart und Kegelbahnwart war in der DDR, während der Wehrdienstzeit. Da waren oft die Parteigenossen ausm Bezirk Karl-Marx-Stadt kegeln, auch von wo anders her. Viele extrem arrogante Leute dabei. Chefs eben ... Einige waren aber ganz okay, zumindest oberflächlich betrachtet.
 
Bommel (toonsUp team) - 05.03.17 12:38
... naja, es war ja schließlich auch die Diktatur des Proletariat!
 
Leichnam - 05.03.17 12:16
Ja, weiß, da gibt es ne große Ausstellung. Leider ist das bissel zu weit weg für mich.
In DDR-Zeiten war es freilich wesentlich schwieriger mit der Satire. Da musste man extrem vorsichtig agieren. In Diktaturen ist das eben so.
 
Bommel (toonsUp team) - 05.03.17 12:13
... ich kenne ihn nur vom sehen ...
Falls es einen Interessiert: http://www.cartoonmuseum-brandenburg.de/veranstaltungen/5/1836470/2017/03/05/%E2%80%9Enun-noch-einmal-ohne-faust%E2%80%9C-frank-leuchte.html
"Satire war die Lebenskunst, mit der er sich befreite."
Ich denke, damit stand er nicht allein!
 
Leichnam - 05.03.17 12:04
Siehe auch hier, falls Interesse:
http://www.toonsup.com/cartoons/frank_leuchte?sid=9841
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!