Illustration Modernisierung

Rob - Modernisierung

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

More infos

Rating community:

(1 Ratings: 0-1-0-0-0-0 1 - 326 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Rob      Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Rob - 5 days, 22 hrs.
GPS ist im Grunde ganz gut erklärt als Ground (anstatt Global) Positioning System. Satelliten spielen in der Datenübertragung eh kaum eine große Rolle, trotz ihrer angeblichen Vielzahl im Erdorbit.

Ihr Nichvorhandensein würde auch prima den fehlerhaften Signalempfang in nichturbanen Räumen und in großen Höhen erklären. Da ist einfach kein Funkmast in der Nähe, was dank Satellitenübertragung ja eigentlich keine große Rolle mehr spielen sollte.

Und wenn die Temperaturen in der Thermospäre stimmen sollten, fragt man sich auch, wie die Dinger da oben überhaupt "überleben" können.
 
PauerCmx (toonsUp team) - 7 days, 4 hrs.
Die Nasa photoshopt selbstverständlich so gut wie alle Bilder zu Präsentationszwecken, sonst wären die grau, kontrastlos und stumpf. Und man liest auch zuhauf "artists' impression / künstlerische Darstellung" bei Illustrationen zu Astronomieartikeln - die Bilder sind teils komplett gemalt. Live Videos von der ISS zeigen die Erde klar mit einem definierten Horizont.

Die "Potsdamer Schwerekartoffel" überrascht mich ehrlich gesagt nicht wirklich. Natürlich gibt es solche Unebenheiten und die sind augenscheinlich so krass, dass durch die unterschiedlich dichten Erdschichten bis zum Kern hin auch verschieden starke Anziehungskräfte herrschen müssen. Die Visualisierung des Geoids kannst du wie ein Wärmebild lesen: Da hat die Färbung auch nichts mit dem sichtbaren Hautton oder der Oberfläche zu tun.

Staunen ist großartig. Die Dinge immer zu hinterfragen ist auch super, das ist ganz essentiell in der Wissenschaft. Aber frag mal die Leute, die an eine Flat Earth glauben, wie sie die Technologie von GPS mit ihrem Weltbild vereinbaren.

PS.: Den Feder-T-Rex finde ich ulkig. Bei dem Gravitations-weißen-Hai schnalle ich noch nicht alles. Geht's einfach um "Wellen" im Meer?

Und bewertet habe ich hier nicht.
 
Rob - 7 days, 5 hrs.
Okay, um's lang zu machen. Die moderne Flache-Erde-Bewegung (!) ist, soweit ich weiss, 2015 aufgekommen, nachdem ein vermeintlicher NASA Insider behauptete, er hätte jahrelang fotorealistische Erdbilder gemalt, welche dann der Öffentlichkeit als echte Fotos verkauft worden wären. Sämtliche Bilder des blauen Planeten seien gephotoshopped, aber das müsste halt so sein.

Da wir nunmal in Zeiten leben, in denen sämtliche Institutionen und Autoritäten in die Kritik geraten sind (Politik, Wirtschaft, Bildung), warum sollte die Wissenschaft nicht auch fundamental hinterfragt werden. Vom Prinzip her ist das ja auch nichts anderes, als es Galileo angeblich seinerzeit getan hat, das gängige Weltbild infrage zu stellen.

Ich bin vor einiger Zeit über die sogenannte "Potsdamer Schwerekartoffel" "gestolpert", die auch als Geoid bekannt ist. Bis dahin habe ich mich null mit dem Thema "Weltbild" beschäftigt, aber dieses neue wissenschaftliche Modell der Erde ist dermaßen irre, dass es mir die Sprache verschlagen hat. Es soll sich um eine Überhöhung handeln, und trotzdem bis auf 12 Kilometer genau sein. Ja was denn jetzt? Hier ist etwas extrem faul im Staate Dänemark.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/unfoermig-aber-anziehend/4344526.html
 
PauerCmx (toonsUp team) - 7 days, 8 hrs.
Das hat mir mit dem letzten Satz nicht uneindeutig weitergeholfen zu verstehen, wie deine Meinung dazu ist.
Harald Lesch ist in meinen Augen nicht auszuhalten. Ich kann seinen Stil nicht leiden - zu aufdringlich, zu gewollt. Populärwissenschaftliche Aufarbeitung von solchen Themen ist jetzt aber grundsätzlich nicht schlecht. Stößt du dich vielleicht an den Begriffen? Der vielzitierte "Quantensprung" wurde auch von der Bedeutung her komplett umgemünzt.
 
Rob - 08.08.18 00:47
Die Flat Earth kann man mit Flatulenzwellen experimentell nachweisen und für Gravitationswellen gibt's genügend Kindergrafik-Animationen mit Harald Lesch zu bestaunen. Wir leben in wahrlich dummen Zeiten
 
PauerCmx (toonsUp team) - 07.08.18 22:28
Gravitationswellen hält Rob also für "sogenannte" "Wissenschaft", wie flat earth und dergleichen?
 
Rob - 05.08.18 22:57
Alles kann, nichts muss
 
Miezel - 05.08.18 15:48
Ein Glück das sich Kunst nicht an die Wissenschaft halten muss ...
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!