Illustration Nähe
Die Sehnsucht nach Nähe ist nichts neues und dennoch ein riesen Bedürfnis. Und die jungen Menschen hoffen am meisten.
Auch in der Düsternis der Provinz wird die Hoffnung nicht aufgegeben.

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(9 Ratings: 0-0-0-0-3-6 4.7 - 1183 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
rigo      48 years     Half-time artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German,  Englisch or  Spanish
Criticism & a casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

rigo - 14.12.17 15:23
Danke dir einstern
 
toonsUp Member - 01.03.17 19:52
sehr toll
 
rigo - 30.03.15 19:56
Wie wahr Volkertoons!
 
Volkertoons - 30.03.15 14:58
Alte Leute hoffen aber auch
 
rigo - 29.03.15 17:37
zeichenstift &antonreiser: Da habt ihr Recht. Aber ist gar nicht so einfach das Weglassen. Die Japaner konnten das schon immer. Auch beim Comic ist das das Wichtigste.
Wenn ich versuche realistisch zu malen, muss ich aufpassen, dass es nicht zu viele Details werden. Damit kommt man weg vom Comic Stil.
Ich bin immer wieder dankbar, meine Sachen hier zeigen zu können. Reine Comics sinds ja nicht
Danke SeplundPetra
 
antonreiser (toonsUp admin) - 29.03.15 16:03
@ rigo: der Anspruch, das eigentliche Original frei zu zeichnen, ist meiner Meinung nach kein blödes Tabu, sondern macht eher den Reiz aus, also: weiter so.
Übrigens finde ich den Hintergrund ("rechte obere Seite" ausgesprochen gut; wäre der nämlich zu exakt ausgeführt, läge der Fokus nicht mehr so sehr auf der Hauptfigur wie jetzt; außerdem gewinnt das Bild dadurch Tiefe.
Der Künstler, bei dem ich einiges über die Ölmalerei gelernt habe, sagt immer, dass die Qualität eines Bildes auch am Zeitpunkt liegt, an dem man beschließt, es als beendet zu betrachten. (Das bezieht sich natürlich in erster Linie auf die Ölmalerei, in der man ewig Schicht auf Schicht malen kann, aber bei einer Zeichnung wie dieser hier, kann es sich auf die Entscheidung beziehen, den Hintergrund nicht so exakt auszuführen wie den Vordergrund.)
 
SeplundPetra - 29.03.15 15:37
Mensch - ganz stark, Tier - gut, Hintergrund - hast Du ja selbst gesagt.
 
zeichenstift - 29.03.15 14:37
Rigo, die Kunst des Weglassens ist nichts Verwerfliches. Das findet sich in der fernöstlichen Malerei, Zeichen- und Comickunst sehr häufig. Dadurch gewinnt das Mädchen an Ausdrucksstärke.
 
rigo - 29.03.15 14:26
Vielen Dank, es freut mich, dass ihr den Ausdruck stark findet. Mich hat es angestrengt, für die rechte obere Seite hatte ich keine Lust mehr.

antonreiser: aus dem Grund ist das Tier sicher etwas unklar geworden. Und ich habe auch schon auf Fotos gezeichnet und abgepaust. Am Leuchttisch.Oft mache ich das als Vorübung für das eigentliche Bild. Beim Original habe ich aber den Anspruch es frei zu machen. Blödes Tabu eigentlich.
 
Der_Sekundenzeiger - 29.03.15 13:18
Ein wirklich ausdrucksstarkes Bild.
 
Leichnam - 29.03.15 12:27
Sehr ausdrucksstark!
 
antonreiser (toonsUp admin) - 29.03.15 11:05
Schönes Bild wieder.
Das Tier könnte ein bisschen mehr differenziert sei, so erkennt man es erst auf den zweiten oder dritten Blick.
Zeichnest Du manchmal direkt auf Fotos?
 
Miezel - 29.03.15 09:42
och Mäuslein, komm knuddeln...so traurige Augen, das rührt mein Mutterherz
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!