Illustration nur für kurze zeit

nebelwurstimabfall - nur für kurze zeit

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
nebelwurstimabfall      Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
A casual discussion will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Volkertoons - 30.03.15 15:19
Möge sie uns für lange Zeit erhalten bleiben!
 
nebelwurstimabfall - 23.02.15 08:56
hui
spannend zu welchen empfindungen und interpretationen euch das bild bringt/brachte - lasst mir mal bitte ein bisschen zeit, damit ich dann darauf eingehen kann.

vielen vielen dank für den moment!!!
 
fuenf - 22.02.15 13:06
Stark!
 
SeplundPetra - 22.02.15 12:17
Das kann ich gut nachvollziehen, lieber Leichnam. Ich kann natürlich beschreiben, was ICH darin sehe. Mit Kenntnis über die Lebensumstände, Maximen/Ideale, gerne bearbeitete Themen des Künstlers kann man sicherlich eine Deutung im Sinne von "Was ist die Intention des Künstlers gewesen?" wagen, aber nicht umsonst gibt es ein Wort, dass sich ganz ähnlich wie "wagen" anhört: vage. Es bleibt oft eine vage Vermutung.

Mich erinnert dieses Bild ein ganz klein wenig an Picasso - warum auch immer. Aufgrund der Stimmung, die dieses Bild für mich transportiert, würde ich es mir nicht in mein Wohnzimmer hängen - mal ganz davon abgesehen, dass ich gar keins habe. Im Museum kann ich es mir sehr gut vorstellen - neben den großen Künstlern. Ach was, als Werk einer der großen Künstler(innen).
 
Leichnam - 22.02.15 11:50
Solche Bilder, die ja Kunst sind, versuche ich erst gar nicht irgendwie zu interpretieren. Was der Künstler/die Künstlerin dabei im Sinn hatte, errät man sowieso in tausend Leben nicht. Die Bilder einfach wirken lassen ist dann immer angesagt.
 
Miezel - 22.02.15 10:31
Man kann ihre Angst fast mit spüren, Klasse gemacht
 
rigo - 22.02.15 00:56
Puh, das ist ein gewaltiges Bild. Oder gewalttätig. Die arme Frau muss sich vor etwas Hässlichem schützen. Möge es ihr gelingen.
Ders Stil ist schön expressiv, mit der Bildgewalt der mexicanischen Schule. Toll.
 
antonreiser (toonsUp admin) - 22.02.15 00:45
Hattest Du schon mal so ähnlich in s/w reingestellt; interessanterweise ist jetzt das Gesicht zu sehen und dadurch bekommt die (sehr gute) Zeichnung einen Ausdruck, zu dem nicht alle Einträge in den Stichworten passen.
 
Der_Sekundenzeiger - 21.02.15 23:20
Zuerst sehe ich eine verletzte, ängstliche Frau. Der weibliche Körper aus den Fugen geraten. Ein hübsches Gesicht voller Angst, der Arm hart und abwehrend, die andere Hand entblösst oder versucht zu verdecken die Scham. Ihre rechte Brust wird zum Entenkopf, die helle Falte ist der Schnabel. Die andere Brust scheint auch noch etwas anderes darzustellen, eine Zielscheibe? Es sieht so aus, als formten die Brüste mit dem Bauchnabel ein weiteres Bild, doch ich erkenne es nicht. Ich werde unsicher, ob der Blick wirklich ängstlich und verletzt ist. Der Arm versperrt die Mundregion, die vielleicht beantworten helfen würde. Doch den Arm behält sie vor ihrem Mund.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!