Illustration Schatz
Gestern Abend fand ich im Weg ein Loch. Das Loch war recht groß. Vormals steckte in dem Loch ein Stein, der anscheinend recht weit in den Weg nach unten hineinragte. Doch irgendwer war hinter dem Stein her. Okay - er war bemalt. Irgendwer war hartnäckig und buddelte so lange, bis der Stein raus war. Da blieb natürlich keine Kraft mehr übrig um das Loch wieder zuzuschütten.
Aber mir war klar: So kann das natürlich nicht bleiben - der Hauptweg mit nem großen Loch. Stolperfalle. Nicht, dass das nachher noch auf mich zurückfällt.
Zu Hause schnappte ich mir ein paar Visitenkarten mit Bilder aus dem Wald und jeweils einem passenden Gedicht dazu auf der Rückseite, habe diese dann sicher verpackt und heute Morgen in den Wald getragen, in das Loch gelegt (Bild 1), einen passenden "Deckel" für das Loch gefunden - wenn auch aus Holz - den Deckel platziert und mit einem roten "X" versehen (Bild 2) und dann die Ränder gefüllt, damit das Stück "plan" im Weg liegt (Bild 3).
Es hat mich niemand beobachtet. Ich hab aber noch nicht nachgeschaut, ob jemand den Schatz zu heben gewagt hat.

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(1 Ratings: 0-0-0-0-0-1 5 - 165 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
SeplundPetra      Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
A casual discussion & criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

SeplundPetra - 17.07.17 11:00
Wahrscheinlich. Ist ja auch okay. Aber schade ist es schon - denn ich wollte eigentlich auf die Holzunterseite draufschreiben:
"Dies war mal ein Schatzversteck!
Pech gehabt: Er ist schon weg..."

 
HSBCartoon - 17.07.17 09:26
Schöne Idee, aber da wollte wohl jemand alle Karten für sich...
 
SeplundPetra - 16.07.17 20:31
Jetzt ist sogar das Stück Holz mit dem X weg und wieder ein Loch im Weg. Wer macht denn sowas?
 
SeplundPetra - 15.07.17 12:17
Stimmt. Da hätte ich wohl nur ein paar ausgewählte Exemplare geknipst und auch nur dort, wo die Lichtverhältnisse perfekt gewesen wären... Aber vor 20 Jahren... da hätte meine Mutti das noch zahlen müssen
 
Leichnam - 15.07.17 12:15
Fotos! Na klar! Erwähntest Du ja auch oft.
Ist heut ja auch nicht teuer, da passen Millionen Fotos auf ne 16 Gigabyte-Speicherkarte.
Stell Dir vor, Du hättest das vor 30 Jahren gemacht: 20 Fotos. Man musste 2 Wochen warten, bis die im Fotogeschäft entwickelt waren. Und legte dafür noch 8 Mark zwanzig oder so hin ... (Den Film selbst hatte man vorher freilich auch noch bezahlt ...)
 
SeplundPetra - 15.07.17 12:02
Ich zeichne fast alles in ein Heft, was man hier bei toonsUp sehen kann - aber nicht die Sachen aus dem Wald ab - dafür hab ich nen Fotoapparat. Mit dem knips ich alles, was im Wald entstanden ist. Bislang ist nur der Kackhaufenmaulwurf auch in Witzbildform auf Papier entstanden - mit einem kleinen Reimelein dazu
 
Leichnam - 15.07.17 11:27
Wie ist der letzte Satz zu verstehen? Du zeichnest in ein Heft?
Du bemalst also die Holzstücken, danach zeichnest Du das bemalte Holzstück nochmals auf Papier ab? (Hab es bestimmt falsch verstanden.)
Aber das ist freilich ne schöne Idee, um JEDE Arbeit irgendwie zu behalten. Bekritzeltes Papier (zumindest relativ gutes) ist ja geduldiger als Tinte auf rauher Holzoberfläche.
 
SeplundPetra - 15.07.17 10:36
Ich kann nicht beklaut werden, weil die Bilderchen ja dem Wald gehören. Es ist Holz aus dem Wald das ich bemale - zumindest zum ganz überwiegenden Teil - plus ein paar Steine.

Sicherlich fänd ich es schön, wenn die Dinge im Wald allen Besuchern zugänglich wären - gerade auch die wenigen, bei denen ich extra raufgeschrieben habe, dass sie dort hingehören und nicht mit nach Hause genommen werden sollen, da ist es schon schade - aber Menschen sind nun mal leider oftmals so, dass sie, wenn ihnen etwas gefällt, dies "haben" wollen -bin ich ja auch nicht gänzlich frei von, darum habe ich manche kleinen Holzstücke die ich zu Hause bemalt hab noch nicht wieder in den Wald gebracht - und zwar möglichst für sich allein. Und dann tragen sie es halt aus dem Wald (übrigens ist es eigentlich gar nicht erlaubt - auch kleinere - Holzstücke aus dem Wald mit nach Hause zu nehmen! Das kann durchaus bestraft werden, wird es aber meist nicht.) Manchmal mopsen Kinder, stimmt, aber das meiste wird von Erwachsenen gemopst. Für Kinder viel zu schwer oder zu hoch angebänzelt/angetüddelt.

Ich gehe manchmal auch einfach nur so durch den Wald und schaue und beobachte (Natur, Tiere, Menschen), setze mich hin, zeichne und dichte in einem kleinen Büchlein. Aber es ist schon so, dass ich viel Zeit damit verbringe.

1500? Neeee... Ich hab mal grad die 1000er Marke geknackt (letzte Woche). Zerstören würde ich meine Sachen nie. Dafür sind sie mir zu sehr ans Herz gewachsen. Vielleicht zeichne ich darum auch immer in ein Heft - da kann ich keine einzelnen Seiten herausreißen und muss leider die allermeisten Originale deshalb behalten
 
Leichnam - 15.07.17 00:52
Macht er teilweise ja auch.
Vieles wird sicher auch von Kindern gemopst.
Was ich suche oder zu finden hoffe, sind tiefenpsychologische Beweggründe für dieses Geschehen. Nun sinds mittlerweile bestimmt bald 1500 Stücke. Alles zerfällt ja wieder im Freien. Wenn Sepl sagt, ich machs aus Freude heraus, will anderen ebigst Freude damit bringen, dann mag das vielleicht gar so simpel sein. Mein Interesse jedoch wäre, gibts darüberhinaus noch viel intensivere andersgeartete Beweggründe, die eben verankert sind mit den Rätseln menschlicher Mentalwelt, was letztlich auch Psychosen nicht ausschließt.
Man kennt ja auch Aktionskünstler, die ihre geschaffenen Kreationen anschließend verbrennen oder anderweitig zerstören, da sie erst dies als echten künstlerischen Akt sehen. Ich als Ottonormalo kann dann dies freilich nicht mehr in der gesamten Bandbreite verstehen oder begreifen.
 
StefanLausl - 15.07.17 00:04
Naja, wenn ich mir so'n Holzscheit mitnehme, dann habe ich halt Erlebnis zu Hause. Ich will jetzt nicht für Sepl reden, aber wenn die Freude fix sein soll, dann würde er doch Eichen oder Felswände anmalen oder so...
 
Leichnam - 14.07.17 23:14
Na Sepl, wer denn sonst?
Man könnte sagen, es ist aus seinem von ihm eingerichteten Erlebnispark entwendet worden. Wenn auch inoffizieller Erlebnispark oder auch Erlebniswald.
Wobei es bei diesem Stück hier anders ist, die Gedicht- und Bilderkarten SOLLEN ja gefunden und vermutlich mitgenommen werden.
 
StefanLausl - 14.07.17 23:12
Ich meine nicht, wer geklaut hat, sondern wer beklaut wurde
 
Leichnam - 14.07.17 22:59
Stefan: Hast Du denn gar nicht mitbekommen, was Sepl gefühlte 50 Mal berichtet hat?
 
StefanLausl - 14.07.17 22:56
Geklaut? Von wem?
 
Leichnam - 14.07.17 22:46
Das kommt mir nun aber doch bald vor, als würdest Du das als Lebensaufgabe empfinden. Fast zwangshandlungsmäßig. Über 1000 Mal Mühen, die Hälfte wird geklaut, die anderen Stücke verblassen alle bis zur Unkenntlichkeit ...
Bissel Sorg hab ich langsam, geb ich ehrlich zu.
Ist das zu ner Art Zwang geworden?
 
einstern - 14.07.17 21:31
Gebänzelt? Ich kenne nur gebändelt, und zwar an ...
 
SeplundPetra - 14.07.17 21:04
Die bemalten Steine sind fast alle mitten auf den Wegen (ca. 170 Stück) und manche werden halt mal ausgebuddelt...

Zu manchen Malereien gibt es kleine Wegweisergedichte auf Holz, die ich mit Sisalband an nen Baum am Wegesrand gebänzelt hab, damit man zu den entsprechenden Werken hinfindet.
 
einstern - 14.07.17 20:18
War der Stein auch mitten auf dem Weg? Ganz schön auffällig. Den Deckel würde ich auf alle Fälle anheben. Witzige Idee.
 
StefanLausl - 14.07.17 20:07
Uh, schöne Idee.

Den nächsten Schatz bitte etwas versteckter, mit Schatzkarte am Wegesrand!
 
PeterD - 14.07.17 20:01
Da braucht man dann noch die GPS-Daten und schon hat man ein prima Geo-Caching.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!