Illustration Schleswig-Holsteinische Wehohrmäuse

SeplundPetra - Schleswig-Holsteinische Wehohrmäuse

 
schleswig-holsteinische Wehohrmaus, die (Sg., f); Die s-h W. kommt überwiegend im Landesteil Schleswig (Südschleswig) vor. Die größten Vorkommen wurden dabei im südlichen Angeln rund um die Landeshauptstadt a.D. Schleswig gesichtet. Im Forst rund um den ehemaligen herzöglichen Regierungssitz (-> Gottorf) weiß man von zweierlei Gattungen der s-h W. Man unterscheidet die Stein-W. von der Nadelbaumrinden-W. (s. Abb. 1), die sich zwar nicht untereinander fortpflanzen können, sich aber dennoch freundlich gesonnen sind und keinerlei Revierkämpfe untereinander austragen. Die s-h W.e leben in überwiegend glücklichen kleinen Kolonien, sind aber für gewöhnlich sehr Menschenscheu, weshalb sie sich nur dem aufmerksamen und ruhigen Waldspaziergänger zu zeigen wagen.
Abb. 1 (Foto: Herrman Delkow)

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(3 Ratings: 0-0-0-0-0-3 5 - 482 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
SeplundPetra      Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
A casual discussion & criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

SeplundPetra - 21.08.17 15:25
Die sehr schwierigen äußeren Bedingungen kommen auch nie vor. Also muss man sie sich auch nicht vorstellen.
 
nebelwurstimabfall - 18.08.17 17:34
die sehr schwierigen äußeren bedingungen.. ich mag sie mir nicht vorstellen. nicht jetzt. und auch nicht irgendwann.
 
SeplundPetra - 17.08.17 21:28
Nein. Die können nicht platzen. Sie legen nicht mal an Gewicht zu. Und abnehmen können sie auch nur unter sehr schwierigen äußeren Bedingungen. Traumhaft, gell?
 
Miezel - 17.08.17 19:20
Genügsame Tierchen, hoffentlich überfressen sie sich nicht, wenn sie hier betrachtet werden
 
SeplundPetra - 17.08.17 14:46
Monsterfilm?

Die schleswig-holsteinischen Wehohrmäuse ernähren sich fröhlichen Gesichtern.
Ein Anblick genügt
und sie sind vergnügt.
 
nebelwurstimabfall - 17.08.17 12:37
wovon die sich wohl ernähren?
 
Leichnam - 16.08.17 23:55
Fast wie aus einem japanischen Monsterfilm.
 
SeplundPetra - 16.08.17 22:15
Nachti, nachti, Herr Lehmann.
 
PeterD - 16.08.17 22:10
Ich merke schon, wie die Müdigkeit in mir hochsteigt. Bis Morgen.
 
SeplundPetra - 16.08.17 21:59
Pelzig? Ich? Nicht im geringsten. Aber in der Tat: Richtige Kleidung trage ich selten. Überwürfe hingegen schon. Sie sollen mich vor den kühlen Temperaturen des Nordens schützen. Darunter bin ich aber dann doch ganz gerne meist nackisch. In der Tat.

Besteck zum Essen. Klingt praktisch. Einwegbesteck.
 
einstern - 16.08.17 21:55
Schade, dass ich nicht zeichnen kann. Das gäbe ein schönes Büchlein von PeterD und seiner botano-mausealen Expedition. Mit Happy-end natürlich.
 
PeterD - 16.08.17 21:54
Keine Ahnung. Vermutlich am ganzen Körper stark behaart - quasi pelzig.
 
einstern - 16.08.17 21:51
Er ist nackisch?
 
PeterD - 16.08.17 21:50
Ich könnte ihm etwas aus der Zivilisation mitbringen - z. B. Kleidung oder Essbesteck.
 
einstern - 16.08.17 21:48
Gut. Der sepl soll aber auch irgendwas Schönes dabei erleben. Met wäre ja schon was.
 
PeterD - 16.08.17 21:46
Genau. Ich führe dann einen Reise-Blog und berichte von den Ureinwohnern (nein, Sepl, nicht "Uhreinwohner" und botanischen Schönheiten. Alles unter Einsatz meines Lebens.
 
einstern - 16.08.17 21:45
 
SeplundPetra - 16.08.17 21:44
Fässeln. Wegen des Mets!

Teacher gone wild.
 
einstern - 16.08.17 21:43
Sepl kann man solange fesseln
 
einstern - 16.08.17 21:41
Bist du nicht aus der Stadt? Du solltest auf dem Seeweg anreisen. Das gibt dem Ganzen mehr Abenteueroutfit.
 
PeterD - 16.08.17 21:39
Besonders die verwilderten Lehrer könnten gefährlich werden.
 
einstern - 16.08.17 21:37
Du brauchst eine Ausrüstung, Peter. Es könnte auch gefährlich sein, wer weiß. Es gab da mal Wikinger.
 
SeplundPetra - 16.08.17 21:30
@PeterD: Eingeboren? Eingeb-Ohren!

@einstern: Ihr habt eure Oma freigelassen? Das ist aber nobel. Mich würde bloß interessieren, warum ihr sie gefangen gehalten habt.
 
PeterD - 16.08.17 21:24
Gute Idee. Eine botano-mauseale Expedition in den Urwald bei Schleswig. Bei der Gelegenheit würde ich dann auch einen Eingeborenen heimsuchen.
 
einstern - 16.08.17 21:23
Meine Oma hat mal eine Maus mit ihrer Schürze gefangen. Wir haben sie freigelassen.
 
einstern - 16.08.17 21:22
PeterD, ich glaube, wir sollten dich da mal zwecks irgendwelchen Studien vorbeischicken. Schleswig-Holsteinische Wehohrmäuse wenn du da welche einfangen könntest... und dann o Gott wie heißt das? Keine Ahnung: Bestimmen, katalogisieren, mit lateinischem Namen versehen und fotografieren... du würdest berühmt
sepl:
 
SeplundPetra - 16.08.17 20:47
Hab ich auch erst nicht glauben wollen, aber als ich da auf dem Boden lag um das oben zu sehende Szenario abzulichten, hab ich es tatsächlich vernommen...
 
PeterD - 16.08.17 20:38
Genau so ist es.
 
SeplundPetra - 16.08.17 20:36
Manche Menschen behaupten ja, diese Mäuse würde sich nur mittels Gedankenübertragung miteinander unterhalten können. Wenn man aber gaaaanz leise ist, sich mit ihnen auf Augen- und Ohrenhöhe befindet, dann kann man sie ganz leise wispern hören:
Ach herrje,
ich glaub ich seh
aus
wie ne Maus
von PeterD.
 
PeterD - 16.08.17 20:33
Super! Solche Mäuse würde ich auch gern im Wald antreffen.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!