Marcos verrücktes Leben | Cartoons & Comics on toonsUp






















Gallery: 

Marcos verrücktes Leben

Artworks: 4 Views: 1311

Marco und Hunter trafen sich in der Nervenklinik, sie wurden Zimmernachbarn. Marco erzählte, dass ihm sein großer Bruder Timo seltsame Briefe hinterlassen hatte nachdem er von zu Hause weggelaufen war, in denen er über Entführungen durch Außerirdische berichtete, die sich Gorta nannten, graue kindsgroße Wesen mit großen schwarzen Augen. Er hatte in einer fremden Sprache Zeichen auf Papier gekritzelt bevor er verschwunden war. Hunter konnte es nicht glauben, in den Medien fiel nie dass Wort ?Gorta?. War da was dran? Hunter und Marco machen sich auf die Suche nach der Wahrheit...

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.


Present Time

Mein Tagebuch 1
Mein
Tagebuch 1

02/05

1695 3 1
Das Tagebuch - Teil 2 & 3
Das Tagebuch
- Teil 2 & 3

06/06

1680 4 0
Mein irrer Freund
Mein irrer
Freund

08/07

1726 6 2
Tags:

Mein Name ist Christian Kaiser, die Comicgeschichte habe ich im KLEINEN LICHTBLICK, der Vereinszeitschrift des LPE M-V, einem Selbsthilfeverein für Menschen mit seelischem Handicap, veröffentlicht. Die Zeitschrift erscheint alle drei Monate und hat eine Auflage zwischen 350 und 500 Stück.