Concept Art / Character Design Tesla





Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Making Of
Making Of
Wie man es macht ... oder wie es andere tun
220 36512
Help collecting!
More infos

Rating community:

(1 Ratings: 0-0-0-0-0-1 5 - 5025 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
mandelbrot      33 years     Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
A casual discussion & criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

furgy - 05.08.14 11:23
Ok , ich suche mal danach
 
mandelbrot - 04.08.14 19:24
@ Jake Rupert: Ich schätze das hängt irgendwie mit der Googlesierung von Youtube zusammen - ich muss schauen, ob ich die Videos noch irgendwo auf Platte habe - ist schon 'ne ganze Weile her - dann lade ich sie mal neu hoch.

@ furgy: es gab irgendwo hier im Forum 'ne Anleitung, wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt - ist ein wenig friemelig, aber machbar :D
 
furgy - 04.08.14 14:27
Wie kann man YouTube videos verlinken ?
 
JakeRupert - 26.10.11 19:18
Komisch, bei mir wird angezeigt, dass diese Videos nicht existiere ... schade
 
mandelbrot - 09.09.12 12:58
@ Albi: Aufnahme ist mit CamStudio (Freeware) angelegt - Weiterverarbeitung und Time-Lapse allerdings dann in CS - da habe ich mich jetzt noch nicht umgetan - ob es da ne geeignete kostengünstige Lösung gibt. Ich glaube Jörg hatte dahingehend mal was aufgetan.
 
Albi - 08.09.12 19:40
Ich find´s super! Macht Spaß sich den Workflow anzuschauen Stimme Couchmonaut ebenfalls zu. Letztenendes ist es ne super Selbstreflektion für den Zeichnenden. Und für den potentiellen Kunden ein schöner Einblick in die Arbeitsweise.
Hatte auch schon darüber nachgedacht. Mit welchem Programm hast du das erstellt?
 
mandelbrot - 08.09.12 18:02
@ LiddlBuddha: Dankesehr!

@ couchmonaut: Ich stimme dir hier zu. Ich denke, für obige Videos ist es ohnehin vermessen, von einem Tutorium im eigentlichen Sinne zu sprechen, dafür fehlt der sprachliche Einblick in den Schaffensprozess selbst. "Sprachausgabe" ist ein Ding, dessen ich mich noch scheue ...

Aber du hast vollkommen Recht, wenn du schreibst, dass solche Aufnahmen (gerade in einem so frühen Stadium der künstlerischen Entwicklung) einen selbst weiter bringen. Den eigenen Schaffensprozess zu begleiten und vor allem zu strukturieren.

Im Hinblick auf die Plattformen von FZDschool, oder auch den kostenpflichtigen Gnomon-Programmen, liegt mir nichts ferner, als mich in irgendeiner Weise mit jenen "Könnern" zu messen - es wäre auch geschätzte 18 Jahre zu früh (da gibt es zu viel zu lernen).

Ein schockierendes Erlebnis in der Hinsicht war die Sichtung kostenpflichtigen Materials einer ... sagen wir mal "Kollegin" ... welche Videomaterial für 40 Tacken raushaute, ohne zumindest die Grundlagen sicher zu beherrschen ...

Da ich die letzten Wochen nochmal auf ein "Bring mir was bei" angesprochen wurde, bleiben Tutorien für mich dennoch ein Reizthema - mit dem großen Scheiterungspotential, dass ich niemals weiß, worauf ich es runterbrechen sollte. Es fehlt einfach die konkrete Frage. Eine simple Time-Lapse-Betrachtung, so wie hier, ist jedoch kein Lösungsansatz, mehr Gimmick - oder Spaß für solche, die es dechiffrieren können.
 
couchmonaut - 08.09.12 15:50
Ich habe oft den Eindruck, dass Tuts in erster Linie dem Ersteller selbst etwas bringen sollen, nämlich ganz klare Reflektion des eigenen Schaffensprozesses. Das ist in meinen Augen auch ein sehr vernünftiger Ansatz, um eben das eigene Können einzuschätzen und sich zu verbessern. Insofern spielt der Stand des Könnens auch keine so große Rolle, solang das Tut nicht kommerziell verwendet wird, was du mit deinen ersten Schritten in dieser Richtung sicher eh nicht vorhast. Wenn deine Tutorials dann auch noch anderen weiterhelfen, woran ich hier übrigens gar nicht zweifle, dann umso besser.

Also, will sagen, vielleicht hilfts dir, diese Tuts-Erstellen-Geschichte in erster Linie als etwas zu betrachten, was du für dich machst und das keiner Rechtfertigung bedarf.

 
LiddlBuddha - 08.09.12 13:00
Auf jeden Fall sehenswert.

Die Frage mit dem Können ist von selbst geklärt worden.
Du hast einfach dein Video erstellt wie Du die Figur geschaffen hast und das ist wichtiger als die Frage des Könnens zu stellen. Außerdem kannst Du es ja.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!